Quer durch den Garten: leckeres Gemüse-Misch-Masch mit Hackfleisch (Blogevent Herbstgenuss)

Jetzt ist ja auch gefühlt der Herbst da, was die Temperaturen. Vor ein paar Tagen waren es noch 30° und gefühlt war immer noch Sommer. Ich liebe ja den Herbst, der ja auch kulinarisch einiges zu bieten hat. Es ist Pilzsaison, Kürbissaison, es gibt Maronen, Äpfel, Nüsse, Zwiebeln (Zwiebelkuchen) und neuen Wein. Und dann auch noch diese schönen Farben!

Die liebe Sina von giftigeblonde.com und die liebe Christina von The Apricot Lady haben sich mal wieder ein tolles Blogevent einfallen lassen: „Herbstgenuss bei Giftigeblonde und The Apricot Lady“.

Genuss – das ist es doch was uns glücklich macht, oder?

Ich habe gestern nochmal alles abgeerntet was ging und daraus ein leckeres Gemüsegericht (für den liebsten auch mit etwas Fleisch) gezaubert, das war gar nicht viel Arbeit, geht ganz einfach und kommt in wunderschönen Herbstfarben daher. Außer Olivenöl, Tomatenmark und Hackfleisch war alles „eigene Ernte“. Es erinnert ein wenig an Ratatouille, was ich auch sehr gerne esse.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Aubergine, in ca. 1-1,5 cm große Würfel geschnitten
  • 2 kleine Zucchini, in ca. 1-1,5 cm große Würfel geschnitten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Peperoni, in feine Streifen geschnitten
  • 1-2 Tomaten, gewürfelt
  • 150 g Rinderhackfleisch
  • Tomatenmark
  • 150 ml Brühe
  • Basilikum, Oregano, fein schneiden
  • Salz, Pfeffer

Die Zwiebel in Olivenöl andünsten, bis sie glasig und weich sind, dann die Knoblauchzehe dazu und die Peperoni. Kurz mitschwitzen und beiseite stellen.

In der gleichen Pfanne die Auberginen-Würfel in (reichlich) Olivenöl anbraten (bei mir Stufe 7 von 9) und schön anbräunen, salzen. Beiseite stellen.

Dann ebenso in der gleichen Pfanne die Zucchini-Würfel in Olivenöl anbraten bei mir Stufe 7 von 9), ebenso schön anbräunen. Salzen und beiseite stellen.

Nun das Hackfleisch anbraten. Tomatenmark dazugeben und kurz mit anbraten. Salzen und Pfeffern. Die Tomaten dazugeben und die Brühe (Alternativ würden auch eingemachte Tomaten oder Dosentomaten funktionieren, dann bräuchte man weniger Brühe).

Nun alle weiteren Zutaten, auch die Kräuter, dazugeben, kurz köcheln lassen.

Dazu haben wir etwas Ciabatta gegessen.

Schaut doch mal, welche Rezepte Christina und Sina dieses Mal sammeln können!

herbstgenuss

Advertisements

10 Gedanken zu “Quer durch den Garten: leckeres Gemüse-Misch-Masch mit Hackfleisch (Blogevent Herbstgenuss)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s