Kochworkshop mit Staatl. Fachingen und Frank Buchholz

Diesmal gibt es kein Rezept, ich möchte euch vielmehr über meine Teilnahme an einem Kochworkshop von Staatl. Fachingen und dem Sternekoch Frank Buchholz berichten, der anlässlich des Kochbuches "Natürlich besser kochen - Band 6" von Staatl. Fachingen veranstaltet wurde. Das Kochbuch der bekannten Wassermarke erschien im März 2017 und interpretiert alte Klassiker neu. Das war genau … Kochworkshop mit Staatl. Fachingen und Frank Buchholz weiterlesen

Sauce Hollandaise zum Spargel – lieber selbstgemacht

Hallo ihr Lieben! Die Spargelzeit ist bei uns in vollem Gange. Nach Ostern war es zwar nochmal richtig kalt, aber jetzt sind die Temperaturen zumindest wieder zweistellig bei allerdings typischem Aprilwetter. Wir essen den Spargel ja meist nur mit etwas Öl und Butter, am liebsten gebraten (Hier geht's zum Rezept), aber diesmal wollten wir unbedingt … Sauce Hollandaise zum Spargel – lieber selbstgemacht weiterlesen

Noch mehr Grünkohl – diesmal als Salat auf Carpaccio von Roter Bete

Ich weiß, rote Bete ist wirklich nicht jedermanns Geschmack. Allerdings muss man auch wissen, dass die rote Bete aus dem Glas nichts mit selbstgemachtem Salat aus roter Bete zu tun hat. Dazwischen liegen wirklich Welten. Ich hatte vom Grünkohl mit Polenta noch etwas übrig, was wir nicht zum Gemüse verarbeitet haben, da habe ich beschlossen, … Noch mehr Grünkohl – diesmal als Salat auf Carpaccio von Roter Bete weiterlesen

Gebratener Grünkohl mit Polenta – ein gelungenes Experiment

Ich muss gestehen, ich habe Grünkohl noch nicht oft gegessen. Bei uns in der Familie, ich denke auch weil das in unserer Region nicht so üblich ist, hat gab es nie Grünkohl. In der Familie meines größten Kritikers, der aus dem Norden Deutschlands kommt, wird Grünkohl regelmäßig serviert. Auch in der Kantine meines Unternehmens am … Gebratener Grünkohl mit Polenta – ein gelungenes Experiment weiterlesen

Rhabarberkuchen mit Quark und Streuseln

Das tolle an diesem Kuchen ist, dass der Boden und die Streusel aus dem gleichen Teig gemacht werden und man sich so einen Arbeitsgang sparen kann. Ist eigentlich ähnlich wie beim Russischen Zupfkuchen. Das Rezept ist mal wieder ein altes Familienrezept. Wir lieben diesen Kuchen in allen möglichen Variationen. Statt Rhabarber kann man z.B. auch … Rhabarberkuchen mit Quark und Streuseln weiterlesen