Muffins mit Nüssen und Schokolade

Kürzlich hatte ich Geburtstag und wollte meinen Kollegen etwas Gutes tun. Da ich den Kuchen mit dem Fahrrad transportiere, musste also was praktisches her, was sich auch gut transportieren lässt. Ich habe schon oft Brownies gemacht, aber diesmal hatte ich Lust auf Muffins. Das Rezept wollte ich schon lange mal veröffentlichen, nun habe ich es endlich geschafft. Für die Kollegen, die lieber salziges essen, gab es dann noch Blätterteigtaschen mit Schafskäse und Blätterteigröllchen à la Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln (noch ohne Rezept).

Ich habe schon hin- und her-probiert, dass das Rezept für 24 Muffins passt, also für zwei Muffin-Formen, aber entweder werden es zu wenig, oder wie hier ein zu viele Muffins. Aber zu viel kann ja gar nicht sein, oder? Also das Rezept dritteln ergibt etwa 11 Muffins, 2/3 des Rezept wären dann 20. Wenn ihr etwas weniger in die Förmchen füllt, kann es passen, aber dann finde ich sich nicht schon schön.

Zutaten für 30-32 Muffins

  • 300 g Butter (zimmerwarm)
  • 270 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen
  • 1 gute Prise Salz
  • 1 EL Rum
  • 250 g Schokolade (200 g Zartbitter, 50 g Vollmilch)
  • 300 ml Milch
  • 600 g Weizenmehl
  • 1 P. Backpulver
  • Zum Verzieren: 60-80 g Schokoladenglasur

Butter und Zucker, Salz schaumig schlagen.

Die Eier nacheinander zur Butter geben. Jedes Ei ca. 30 Sekunden lang schlagen.

Die gemahlenen Haselnüsse untermengen, dann die Schokolade und dann die Milch. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und vorsichtig unter die Masse rühren.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 180°C (Heißluft) 20-30 Minuten backen.

Ich hatte drei Bleche im Ofen – bei Heißluft. Sie wurden trotzdem unterschiedlich fertig. Das erste Blech habe ich nach 23 Minuten rausgenommen, das letzte war 30 Minuten drin. Und sie waren trotzdem noch relativ hell, aber dafür auch überhaupt nicht trocken. Wenn man nur eine Form hat, dann sind sie wahrscheinlich schneller fertig.

Nach dem Abkühlen die Muffins mit der Schokoglasur verzieren.

Ein Gedanke zu “Muffins mit Nüssen und Schokolade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s