Zwetschgenkuchen mit Quark und Streuseln

Das Rezept dieses Blechkuchens ist ähnlich wie beim Rhabarberkuchen mit Streuseln, nur leicht abgewandelt. Der Vorteil des Rezepts ist, dass der Boden und die Streusel aus dem gleichen Teig gemacht sind, so spart man sich einen weiteren Arbeitsschritt.

Mit diesem Rezept mache ich auch gerne beim Blog-Event „Steinobst“ mit, dass Christina von Apricotlady – zusammen mit Zorra von Kochtopf.me ausrichtet. Noch bis zum 15. August 2016, 23.59 Uhr können hier Rezepte rund um Steinobst eingereicht werden. Danke euch beiden für die schöne Idee! ❤ 🙂

Und selbst wenn man nicht mitmacht, findet man tolle Ideen rund um Steinobst. Wirklich ganz tolle Rezepte!

Blog-Event CXXII - Steinobst (Einsendeschluss 15. August 2016)

Zutaten für ein Backblech:

Für den Teig:
400 g zimmerwarme Butter
400 g Zucker
4 TL Vanillezucker
1 gute Prise Salz
800 g Mehl (gesiebt)
2 P. Backpulver
2 Eier (Gr. M)

Die Zutaten zunächst mit dem Knethaken und dann mit der Hand kneten, bis der Teig schön geschmeidig ist. Den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und im Kühlschrank ca. 1/2 Stunde ruhen lassen.

Für den Belag:
1500 g Zwetschen waschen, entsteinen und in Längsrichtung etwas einschneiden

Für die Quarkmasse:
500 g Schichtkäse oder Quark
1/2 P Vanillepuddingpulver
140 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei (Gr. M)

Zubereitung:

Alle Zutaten für die Quarkmasse in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer glattrühren.

 

Den Backofen auf 170° C Umluft vorheizen.

Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, 2/3 davon auf das gebutterte Backblech geben und gleichmäßig damit auslegen. Dabei einen Rand von ca. 2 cm formen.

Die Quarkmasse darauf geben und glattstreichen.
Darauf dann die Pflaumen legen.

Zum Schluss den Rest des Teiges zu Streuseln verarbeiten – ich gebe noch 2-3 EL Mehl hinzu. Die Streusel dann auf den Zwetschgen verteilen.

Ca. 30-40 Minuten bei 170°C backen.

Tipp: Der Kuchen lässt sich auch prima einfrieren!

Save

Advertisements

2 Gedanken zu “Zwetschgenkuchen mit Quark und Streuseln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s