Kürbisrisotto

Wir lieben Risotto <3. Es schmeckt lecker und ist dazu noch schnell gemacht (meistens jedenfalls). Da die Zeit heute auch wieder knapp war, zwischen all den anderen Terminen, habe ich improvisiert. Diese Version mit Kürbis fiel mir heute spontan ein. Ich hatte noch einen Kürbis und wollte mal was anderes damit machen als Kürbissuppe oder Kürbis aus dem Backofen. Das wird es auf jeden Fall wieder geben.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1/2 kleiner Kürbis (ca. 200-250g), z.B. Hokkaido
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 160 g Risottoreis
  • 50 ml Weißwein
  • 400-450 ml Gemüsebrühe
  • 30 g Käse (Parmesan, Gruyère oder lange gereifter Bergkäse), gerieben
  • Olivenöl
  • 20 g Butter
  • Salz, Pfeffer

Die Zwiebeln würfeln.

Das Kerngehäuse des Kürbis entfernen und würfeln.

Den Knoblauch fein schneiden.

Die Zwiebeln in Olivenöl glasig dünsten. Den Kürbis dazugeben und kurz mitdünsten. Knoblauch dazu und den Reis. Glasig dünsten. Salzen (aber ggf. vorsichtig, je nachdem wie gut gewürzt die Brühe ist).

Mit dem Wein ablöschen. Den Wein komplett einkochen lassen. Die Brühe dazugeben und 15-20 Minuten köcheln lassen (dabei regelmäßig umrühren).

Kurz vor Ende der Garzeit die Butter dazugeben. Ggf. noch etwas Wasser dazugeben. Die Konsistenz sollte schön cremig sein, aber der Reis noch bissfest. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit dem geriebenen Käse anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s