Kürbis aus dem Backofen mit Kräuterquark

Und noch ein schönes, einfaches und saisonales Gericht für den Herbst. Da wir für die Kürbis-Kartoffel-Puffer nicht den kompletten Kürbis benötigt haben, haben wir aus dem Rest diesen Ofenkürbis gemacht. Der Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden, deshalb bevorzuge ich ihn. Man kann das Gericht aber auch mit anderen Kürbissorten machen.

Zutaten für 2 Personen:

  • Kürbis (z.B. Hokkaido oder Butternut)
  • Salz
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • (3-5 Knoblauchzehen)
  • (Rosmarin)
  • (Kürbiskernöl)
  • Selbsgemachten Kräuterquark ( 1 Becher Quark, Milch, Kräuter nach Belieben, Salz, Pfeffer), s. auch Rezept Pellkartoffeln mit Quark

Zubereitung:

Einfach den Kürbis vom Kerngehäuse befreien und in Streifen schneiden. In eine Schüssel geben, Olivenöl darüber geben und gut durchmischen, sodass alle Stücke schön eingeölt sind. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Salzen. Nach Belieben Knoblauch, Rosmarin und andere Kräuter darauflegen.

Im Backofen bei 180°C Umluft oder 200°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Mit dem Kräuterquark anrichten und ggf. mit Kürbiskernöl beträufeln.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s