Schnelles Sommergericht: Radieschen-Kaltschale

Die letzten Wochen waren bei uns ja extrem warm – an die 40°C, in der Wohnung auch 30°C, dabei auch viele Nächte über 25°C, sodass man auch nachts kaum lüften konnte. Da bleibt die Küche gerne kalt. Es gibt Eis statt Kuchen und kalte Suppen statt warme Mahlzeiten. Die liefern noch dazu viel Flüssigkeit. Diese Radieschenkaltschale ist außerdem in weniger als 15 Minuten gemacht und schmeckt herrlich erfrischend. Als Sättigungsbeilage gibt es ein Brötchen oder eine Scheibe Brot.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Bund Radieschen (ca. 15-18 Radieschen), 2 Radieschen beiseite legen
  • 450 g Naturjoghurt (3,5-3,8% Fett), alternativ geht auch Buttermilch
  • 1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • Ein paar Spritzer Zitronensaft
  • Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Olivenöl
  • Kräuter (Liebstöckel, Schnittlauch)

Zubereitung:

Die Radieschen (bis auf 2 Stück) in einen leistungsstarken Mixer geben zusammen mit dem Joghurt, Knoblauch, ggf. Liebstöckel, Salz, Pfeffer, Senf, Zitronensaft. Durchmixen bis alles zerkleinert ist. Wasser und Milch hinzufügen und umrühren. Ab damit in den Kühlschrank, bis man die Kaltschale servieren möchte.

Kurz vor dem Servieren die beiden übrig gebliebenen Radischen in Stifte schneiden als Suppeneinlage und den Schnittlauch in Röllchen als Deko. In einer Tasse oder einem tiefen Teller anrichten.

Als Alternative empfehle ich auch die Gurkenkaltschale.

Tipp: wenn ihr eigene Radieschen mit frischem Radieschengrün habt, könnt ihr das Radieschengrün auch mit verwenden. Das ändert dann etwas die Farbe der Suppe, schmeckt aber sehr lecker.

Ein Gedanke zu “Schnelles Sommergericht: Radieschen-Kaltschale

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s