Sauce Hollandaise zum Spargel – lieber selbstgemacht

Hallo ihr Lieben! Die Spargelzeit ist bei uns in vollem Gange. Nach Ostern war es zwar nochmal richtig kalt, aber jetzt sind die Temperaturen zumindest wieder zweistellig bei allerdings typischem Aprilwetter.

Wir essen den Spargel ja meist nur mit etwas Öl und Butter, am liebsten gebraten (Hier geht’s zum Rezept), aber diesmal wollten wir unbedingt wieder Sauce Hollandaise dazu essen.

Fertige Sauce Hollandaise kommt für mich nicht in Frage. Es mag ja sein, dass das ein oder andere Produkt ganz gut schmeckt, aber ich möchte auf die ganzen Zusatzstoffe wie modifizierte Stärke, Zwiebelpulver, Aromen, Verdickungsmittel, Hefeextrakt, um nur einige zu nennen, lieber verzichten. Da arbeite ich doch lieber mit ein paar wenigen, „echten“ Zutaten. Das Rezept ist nicht nur saisonal, sondern auch noch fast komplett regional. Nicht nur Kartoffeln und Spargel sind direkt vom Bauern, auch der Wein ist natürlich aus unserer Region, sogar die Eier und die Butter.

Es ist schon ein wenig aufwändiger, als einfach eine Packung aufzumachen und zu erwärmen, aber man isst sie ja auch nicht täglich. Wir gönnen sie uns aber gerne hin und wieder mal.

Zutaten für 2 Personen

  • 80 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Weißwein
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Butter schmelzen.

Eigelb und Weißwein in einer Schüssel im Wasserbad schaumig schlagen. Das Wasser sollte aber nicht kochen, also am besten 80°C nicht überschreiten, sonst kann es sein, dass das Eigelb stockt.

Wenn das Eigelb schön schaumig aufgeschlagen ist, nimmt man die Schüssel vom Wasserbad und schlägt noch ca. 1 Minute weiter.

Die Butter und der Eischaum sollten in etwa die gleiche Temperatur haben. Jetzt die Butter in einem sehr dünnen Strahl dazugießen und dabei ständig weiterschlagen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig!

Auf dem Foto sieht die Soße nicht so schön cremig aus, aber sie war genau so, wie sie sein sollte, fast wie eine Mayonnaise.

 

Mit dem Rezept nehme ich am Blogevent CXX von Zorra von kochtopf.me und Jeanette von Cuisine Violette teil. Eine tolle Idee, wie ich finde.

Blog-Event CXXX - Genuss des Fruehlings (Einsendeschluss 15. Mai 2017)

Falls ihr auch mit einem leckeren Frühlingsrezept mitmachen möchtet, ihr könnt noch bis zum 15. Mai 2017 teilnehmen. Die Infos dazu findet ihr hier.

Advertisements

3 Gedanken zu “Sauce Hollandaise zum Spargel – lieber selbstgemacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s