Brokkoli mal anders – ganz unbeabsichtigt sogar low carb und vegan

Mein größter Kritiker wünschte sich Brokkoli, und das obwohl er ihn eigentlich gar nicht mag. Ich hab ihm versprochen, ich mach‘ was draus, was ihm schmeckt – und glücklicherweise war’s auch so 🙂 .

Das schöne an diesem Gericht – es ist schnell zubereitet und verursacht auch noch wenig Kochgeschirr.

Zutaten für 2 Personen

  • 500 g Brokkoli
  • 2 Möhren
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Pepperoni
  • Öl
  • Salz, Pfeffer

Den Brokkoli putzen und in kleine Röschen schneiden.
Die Möhren in Stifte schneiden, die Zwiebeln in halbieren und in Scheiben schneiden, die Pepperoni in Scheiben schneiden und den Knoblauch fein hacken.


Öl in einer Pfanne erhitzen. Zuerst die Möhren anbraten, ca. 2 Minuten, dann den Brokkoli dazu ebenfalls 2-3 Minuten braten, Zwiebeln und Pepperoni dazu 2-3 Minuten braten. Salzen, durchschwenken und 2-3 Minuten ziehen lassen. Den Knoblauch dazugeben und Pfeffer, kurz durchschwenken – fertig. Es bleibt an dieser Stelle jedem selbst überlassen, wie knackig man das Gemüse mag, man kann es gerne kürzer oder länger garen.

Auf einem Teller anrichten. Ich habe noch etwas Aceto Balsamico Traditionale darübergeträufelt. Ein paar geröstete Pinienkerne oder Walnüsse hätten auch noch gut dazugepasst.

IMG_20160214_113717

Wie man sieht, war der Teller gut voll. Ich war auch satt, aber ich hatte nach 1,5 Stunden schon wieder Hunger 😉 . Bei uns gibt es das nächste Mal z.B. noch ein Stück Fisch oder Fleisch oder z.B. Polenta dazu.

Advertisements

2 Gedanken zu “Brokkoli mal anders – ganz unbeabsichtigt sogar low carb und vegan

  1. Irina schreibt:

    Dear Mona, thank you for inspiration! I tried it last night and was happy to get the same result as on your beautiful photo – I only added some chicken and pine nuts as you advised. It tasted great, all plates finished, and my „biggest critic“ hopes I’ll cook it again 🙂 It was indeed quite quick to cook, but what took me the longest was to cut the carrots into sticks. Do you use any tool for that?

    Gefällt 1 Person

    • Mona schreibt:

      Hi Irina, Thank you for the feedback. I am happy to hear that you liked it. Your Variant sounds good. 🙂 For the carrot sticks I do not use a special tool, just a good knife.
      BR, Mona

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s