Gefüllte Hähnchenbrust mit Tomatensauce

Diesmal wird’s wieder herzhaft. Das Rezept fiel mir kürzlich ganz spontan ein. Ich hatte ein Glas in Olivenöl eingelegte getrocknete Tomaten zuhause und Schafskäse. Dosentomaten, Tomatenmark, Zwiebeln und Knoblauch sind sowieso immer vorrätig – ich liebe Tomatensauce oder Tomatensuppe :-).

Jetzt musste ich nur noch das Fleisch und den Schinken beim Metzger kaufen. Und schon konnte es losgehen. Ich finde das Rezept ist nicht besonders aufwändig. Ich machte es zum ersten Mal, aber sicher wird es das noch öfter geben. Uns hat’s auf jeden Fall sehr gut geschmeckt. Das ist allerdings immer so eine Sache mit meinen Rezepten. Beim Kochen mache ich doch recht viel „frei nach Schnauze“, aber ich denke, das müsste so ganz gut hinhauen.

Das Rezept ist für 3 Personen.

Zutaten:

  • 3 Hähnchenbrustfilets
  • 50 g Schafskäse (Feta)
  • ein paar in Öl eingelegte getrocknete Tomaten (den Rest gibt’s dann am nächsten Tag aufs Brot zum restlichen Schafskäse)
  • 2 Scheiben Kochschinken, das reicht locker für die 3 Filets
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 kleine Dose Tomaten, egal ob stückig oder püriert
  • 2 EL Tomatenmark
  • 20 ml Sahne
  • Olivenöl
  • 1 TL Oregano
  • Salz, Pfeffer

Jeweils eine Tasche in die Filets schneiden. Wenn ihr Glück habt, macht das auch der Metzger für euch.

Nun jeweils etwas Schinken, Feta, getrocknete Tomaten einfüllen und etwas von dem Knoblauch. Mit einer Prise Oregano, etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Taschen z.B. mit Zahnstochern schließen.

Tipp: Damit die Zahnstocher später besser rausgehen, solltet ihr sie vorher einölen oder wässern.

Die Filets nun salzen und sofort in einer heißen Pfanne in Öl schön anbraten. Von jeder Seite ca. 3 Minuten. Pfeffern und beiseite stellen – sie sind innen noch nicht gar.

Nun in der gleichen Pfanne die Zwiebeln andünsten (man möchte ja später nicht so viel Abwasch haben 😉 ). Mit den Tomaten ablöschen. Tomatenmark, Knoblauch, Oregano dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen und ein paar Minuten einreduzieren lassen. Sahne dazugeben. Und jetzt auch wieder das Fleisch. Deckel drauf und ca. 10-12 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gar aber noch schön saftig ist. Nach 5 Minuten gerne einmal umdrehen.

Noch’n Tipp: wer z.B. Schafskäse nicht mag, kann auch Mozzarella oder Gouda nehmen. Und frisches Basilikum passt natürlich auch sehr gut dazu – das hatte ich nur gerade nicht.

Dazu passen Nudeln oder Reis oder auch Brot. Guten Appetit!

Gefüllte Hähnchenbrust

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gefüllte Hähnchenbrust mit Tomatensauce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s