Weihnachtsbäckerei – Heidesand mit Meersalz

Und weiter geht’s mit der Weihnachtsbäckerei – Sorte Nr. 3 ist fertig. Die Heidesand-Plätzchen sind glücklicherweise auch recht schnell und einfach herzustellen. Sie gehören jetzt schon seit vielen Jahren auf jeden Fall zu unserem Hauptsortiment. Das Rezept hatte ich ursprünglich mal aus einem Brigitte-Heft.

Zutaten für ca. 50 Stück (2 Backbleche):
150 g Butter
200 g Mehl
90 g Zucker
Mark einer Vanillestange
1 TL Meersalz (ich nehme immer Fleur de Sel)
2 EL brauner Zucker (zum Wälzen)

Butter im Topf schmelzen und leicht bräunen lassen. Am besten bei mittlerer Hitze, dann ist die Gefahr, dass sie zu dunkel wird, nicht so groß.
Etwas abkühlen lassen, in eine Rührschüssel geben und erkalten lassen.

Die Butter cremig aufschlagen.
Heidesand mit Meersalz - Butter schaumig rühren

Die übrigen Zutaten (Mehl, Zucker, Vanille, Salz) dazugeben und zuerst mit dem Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu viereckigen Stangen von ca. 20 cm Länge formen mit ca. 3 cm Kantenlänge, rund ginge natürlich auch. Im braunen Zucker wälzen. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die Stangen mit einem Messer in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Diese mit etwas Abstand auf die mit Backpapier ausgelegten Backbleche legen.

Heidesand mit Meersalz - in 5 mm dicke Scheiben schneiden

10-12 Minuten hellbraun backen.

Heidesand mit Meersalz - fertig!

Mir ist diesmal die Form etwas misslungen, normalerweise sind sie eher quadratisch – aber sie schmecken trotzdem gut 😉
Gerade die Kombination mit dem Salz, wenn so ein Salzkorn auf der Zunge verläuft – lecker!

So, fertig – reinbeißen, bitte! 🙂

Heidesand mit Meersalz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s