Weihnachtsbäckerei – Alpenbrot

Gestern Abend habe ich noch ganz spontan nach der Arbeit Weihnachtsplätzchen gebacken. In einer Stunde ist alles fertig – inklusive Geschirrspülen. Das nenne ich doch mal schnell, oder? Das Rezept ist schon sehr lange in meiner Rezeptsammlung, aber ich habe die Plätzchen schon lange nicht mehr gemacht. Es war mal wieder an der Zeit.

Zutaten – ergibt ca. 70 Plätzchen:

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Kakaopulver
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 250 g Butter, zimmerwarm
  • 2 Eier
  • 1 Vanillestange (Mark)

Für den Zuckerguss:

  • 40 g Puderzucker
  • 1-2 EL Grand Marnier (oder Zitronensaft)

Die Zutaten für den Teig zunächst mit dem Knethaken des Handmixers verkneten, dann mit der Hand durchkneten, bis er schön geschmeidig ist.

Den Teig 6 gleiche Teile aufteilen und je zu einer Rolle formen mit ca. 2 cm Durchmesser. Sie sollte längs auf das Backblech passen. Die Teigrollen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, 3 Rollen pro Backblech (s. Abb. 1).

Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

Nun den Guss herstellen. Den Puderzucker mit dem Grand Marnier und etwas Wasser glatt rühren, am besten geht das mit einer Gabel. Die Masse sollte nicht zu fest sein, sodass sie sich später schön verstreichen lässt.

Die „Brote“ 12-15 Minuten bei 180°C (Umluft) backen.

Den Guss sofort auf die „Brote“ streichen, solange sie noch heiß sind – aber nicht zu dick (s. Abb. 2). Danach gleich diagonal in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Das geht auch am besten wenn die Brote noch warm sind (s. Abb. 3). Auskühlen lassen und in einer Blechdose aufbewahren (s. Abb. 4). Ich habe die Endstücke natürlich gleich aufgegessen 😉 , aber wenn die Plätzchen ein paar Tage durchgezogen sind, schmecken sie noch besser.

Abb. 1: Teigrollen auf das Blech legen

Abb. 1: Teigrollen auf das Blech legen

Abb. 2: Alpenbrot, gebackene Teigrollen mit Zuckerguss bestreichen

Abb. 2: gebackene Teigrollen mit Zuckerguss bestreichen

Abb. 3: Alpenbrot, diagonal in 2 cm breite Stücke schneiden

Abb. 3: diagonal in 2 cm breite Stücke schneiden

img_20161127_123344

Advertisements

4 Gedanken zu “Weihnachtsbäckerei – Alpenbrot

  1. geniesserle schreibt:

    Oh, sehen die lecker aus!!! und ganz nach meinem Geschmack – schnell gemacht! Super, die merk ich mir 🙂
    vielen Dank für das Rezept
    Liebe Grüsse Britta
    P.S. im Moment kann ich mich immer noch nicht zum Plätzchen backen aufraffen, aber dieses Rezept wäre mal ein Anfang 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s