Obatzter – ein bayrischer Leckerbissen wie im Biergarten

Oktoberfeststimmung zuhause: eine bayrische Brotzeit – einfach und lecker.

Obatzter passt für mich allerdings in jede Jahreszeit. Rezepte gibt es eine ganze Menge. Ich weiß nicht, ob es ein Originalrezept ist, aber auf jeden Fall mein Lieblingsrezept:

Zutaten:

  • 250 g weicher Camembert (ich nehme am liebsten „Le Rustique“, der schmeckt schön kräftig, ist aber Geschmackssache, also einfach den Lieblingscamembert nehmen)
  • 20 g Butter
  • 1 TL Kümmel (wenn möglich im Mörser etwas zerstoßen)
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 kleine Zwiebel (in feine Würfel geschnitten)
  • 1-2 EL Bier
  • etwas Rosenpaprika, Salz und Pfeffer nach Geschmack

Tipp: Man sollte den Camembert und die Butter ca. 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit sich die Zutaten leichter verarbeiten lassen.

Ich nehme sehr gerne „Le Rustique Camembert“, da ich den kräftigen Geschmack mag. Aber jeder andere Camembert eignet sich dafür.

Zubereitung:

Den Käse in einer Schüssel mit der Butter und den restlichen Zutaten mit einer Gabel zerdrücken. Idealerweise schneidet man den Camembert zuvor in Scheiben/Stücke, dann geht es leichter. Mit Salz, Pfeffer und Rosenpaprika abschmecken – fertig!

Dazu passt natürlich am besten ein Gläschen Bier und ein leckeres Bauernbrot oder natürlich eine „Brezn“.

Obatzder

Advertisements

Ein Gedanke zu “Obatzter – ein bayrischer Leckerbissen wie im Biergarten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s