Rezept für Pfälzer Zwiebelkuchen (Zwiwwelkuche)

Ein Zwiebelkuchen ist bei uns auf jeden Fall ein Muss in der Herbst-Saison. Bei uns in der Pfalz trinkt man auch gerne ein, zwei Gläser Federweißen (Neuen Wein) dazu. Aber ein Gläschen Riesling oder Ähnliches tut’s natürlich auch 🙂

Hier das Rezept für unseren Zwiebelkuchen:

Hefeteig:

  • 200 g Mehl (Type 405)
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Zucker

Alle Zutaten zusammenrühren und einen geschmeidigen Hefeteig herstellen. Der Teig muss nicht gehen, aber es macht aber auch nichts, wenn er eine Weile steht.

Belag:

  • 100 g Dörrfleisch (geräucherter Bauchspeck)
  • 50 g Butter
  • 1 kg Zwiebeln
  • 200 g Schmand oder saure Sahne
  • 1 Ei
  • 1 EL Mehl
  • ca. 1 TL Salz
  • Pfeffer, Kümmel nach Geschmack

Die Zwiebeln und das Dörrfleisch würfeln. Die Zwiebeln in der Butter weich dünsten, das Dörrfleisch dazugeben und 10 Minuten mitdünsten. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Schmand mit den Eiern, dem Mehl und den Gewürzen verquirlen. Unter die etwas abgekühlten Zwiebeln und den Speck rühren und die Masse abschmecken mit Salz, Pfeffer und Kümmel.
Den Teig in eine gefettete Tarte- oder Quicheform geben, dabei einen kleinen Rand formen, und den Belag auf dem Teig verteilen.

Bei 180° Umluft ca. 35-45 Minuten backen.

Tipp:
Wieviel Salz man benötigt, hängt ein bisschen davon ab, wie kräftig der Speck gewürzt ist. 1/2 TL Salz könnte schon reichen. Den Kümmel kann man natürlich auch weglassen, wenn man ihn nicht mag. Ich empfehle ihn aber, da so der Zwiebelkuchen leichter verdaulich ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s